Der Schlauchtragekorb ​flexattack®

Was ist der Schlauchtraugekorb FLEXATTACK®

Hierbei handelt es sich um eine Weiterentwicklung des DIN Schlauchtragekorbes durch die Firma P-tec e.K. aus Celle. Der patentierte Schlauchkorb für Feuerwehrschläuche wird hauptsächlich von der Feuerwehr verwendet.

Was wurde am FLEXATTACK® modifiziert ?

Durch die Anordnung der Streben kann "gleitet" die Schlauchleitung wesentlich einfacher und ohne verhaken aus dem Korb. Besonders hervor hebt ihn die Tatsache, dass sich im Korb befindliche Restmengen rasch entnehmen lassen. Diese Möglichkeit ist bei den herkömmlichen bisher eingesetzten DIN-Schlauchtragekörben so nicht gegeben. Zudem kann der Tragekorb praktisch und schnell befüllt werden - vor allem bei Einsatz der ebenfalls von uns entwickelten Füllvorrichtung für Schlauchtragekörbe.
Weil er exakt den DIN-Außenmaßen entspricht, passt er trotz der Modifizierungen an Streben und Klappe in die für ihn vorgesehene Halterung im Fahrzeug.

Die Schläuche können unter Verwendung des verbesserten Korbes einfach ausgelegt werden. Besonders positiv wirkt sich der Umstand aus, dass sich ganze Schlauchpakete aus dem Tragekorb ziehen bzw. entnehmen lassen. Diese Entnahme funktioniert auch bei nur teilweise ausgelegtem Schlauch. Der entnommende "Schlauchrest" kann dann leicht auseinandergezogen werden bzw. sofort Druck auf die Schlauchleitung gegeben werden.

Der flexattack® Schlauchtragekorb ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich:

  • flexattack® C bestückt mit drei C-Schläuchen
  • flexattack® B bestückt mit zwei B-Schläuchen
  • flexattack® D nimmt drei D-Schläuche à 15 m Länge auf
  • flexattack® "Wald u. Fläche". 4 D-Schläuche, 3 D-Strahlrohre, 1 D-Verteiler. Strahlrohre und Verteiler ohne öffnen des Korbes zu entnehmen.
  • flexattack® D90 bestückt mit sechs D-Schläuchen - mittels einer Zwischenplatte kann der Schlauchtragekorb flexattack® 90 m  D-Schlauch aufnehmen. Ein D-Strahlrohr kann ebenfalls im Korb mitgeführt werden. Dieses Tragekorb - Modell erweist sich als eine immense Unterstützung bei Wald- und Vegetationsbränden. 
  • flexattack® B 35 kann mit einem B-Schlauch à 35 m Länge befüllt werden. Durch das Bestücken mit einem 35 m langen Schlauch (Drehleiterschlauch) eignet sich der Tragekorb Flexattack® B35 ideal zur Wasserversorgung einer Drehleiter. Infolge dessen entfällt das so komplizierte Ausrollen eines 35 m langen Schlauches an engen Einsatzstellen. 

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.ptec-schlauchmanagement.de  https://www.ptec-schlauchmanagement.de